Über 200 Besucher

Trotz kühler Temperaturen war eine Menge los: Zur Eröffnungsfeier der Kinder- und Jugendfarm tummelten sich über 200 Besucher auf dem Farmgelände. Eine besondere Attraktion war ein Gartenbasar, der in diesem Jahr seine Premiere auf dem Gelände hatte. Für den kommenden Frühling konnten sich die Besucher dort mit einer reichhaltigen Auswahl an Gartenaccessoires gegen eine Spende ausstatten. In Kooperation mit dem Nabu Maintal bot die Kinder- und Jugendfarm eine Infoveranstaltung zum Thema „Amphibien“. Auch das Kuchenbuffet stieß auf Begeisterung. Für Kinder gab es am Lagerfeuer Stockbrot und als Kreativangebot das Bemalen von Tonkugeln. Alternativ konnten Jungen und Mädchen einfach toben und auf zwei neu in den Hügeln installierten Rutschen spielen.

Esther Hartenfeller, Vorsitzende der Kinder- und Jugendfarm, resümiert: „Wir sind sehr zufrieden mit der Eröffnungsfeier und dem durchweg positiven Zuspruch. Das motiviert das gesamte Team für die anstehende Saison 2023. Wir freuen uns aber auch über weitere Unterstützung für das Projekt Kijufa.“

Ab sofort ist das Farmgelände wie gewohnt jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Kinder und Familien sind willkommen, das Angebot ist kostenfrei. Das Farmgelände kann gemietet werden.

Auch der Termin für die Ferienspiele steht bereits fest: Sie finden vom 14. bis 18. August statt. Eine Anmeldung ist ab 2. Mai per E-Mail über info@kijufa-maintal.de möglich.